Farbvorgaben Tempowerk

Kunst verbindet ...
Farbe mit Fantasie

Marlen Schulz

Acryl und Polychromos auf Leinwand, März und April 2024

Marlen Schulz mag Kontraste und verbindet grafisch-gerade und offen-lockere Elemente in ihren Bildern. „Meine Formen würde ich als gegenständlich oder relativ real bezeichnen, die Farben überlasse ich dem Zufall und dem, was mein Bild braucht - manchmal natürlich, oft fantastisch“, sagt sie.

 

2023 Mann Marlen Schulz Tempowerk

Claudia Mächler

Acryl, Öl auf Leinwand, Mai und Juni 2024

Claudia Mächler zeigt Portraits, die sich aus Abstraktion und ganz konkreter Gegenständlichkeit entwickeln und sofort unsere Fantasie triggern. Sie liebt das Schwarz, das sich aus der Mischung der Komplementärfarben Chromoxidgrün und Krapprot ergibt.

 

Claudia Maechler 06.02.2023, TEMPOWERK

Janus Hochgesand

Pigmente und Öl auf Leinwand, Juli und August 2024

Janus Hochgesand trägt die Farbe mit Besen und Spachtel auf und verteilt sie mit seinen Sneakers auf der Leinwand, so dass in einem  langfristigen Prozess dreidimensionale Strukturen entstehen und schließlich die Farbe den Raum für sich einnimmt. Seine Arbeiten laden in fantastische Welten ein, die man sich so gar nicht hätte denken können.

 

Janus Hochgesand O.T. Tempowerk3.3

Kirsten Ladiges

Acryl, Öl, Collage auf Leinwand, September und Oktober 2024

Für Kirsten Ladiges finden Farben ihre Rolle erst im Zusammenspiel. Sie können sich freundlich unterstützen, gegenseitig verdrängen, leise und laut sein oder auf ihrer Hauptrolle bestehen. Ladiges verbindet Malerei und Collage, freie Räume und verschobene Perspektiven. Ihr ist es wichtig, die Fantasie der Betrachtenden anzuregen.

Kirsten Ladiges Stuhl2 Tempowerk
Kunst Verbindet 11.2023